Stark   -   Dynamisch   -   Fair

Abteilungs-News

 
Neu bei uns!  * * * Young Warriors * * * ->  Krav Maga für Kids (8-14 Jahre)

Stärke mit unserem Training dein Selbstbewusstsein und behaupte dich in schwierigen Situationen!

Fundiertes und forderndes Training von DOSB-lizenzierten Trainern muss nicht kommerziell betrieben werden.
 
Erlebe den Coolness-Faktor des Kampfsports bei uns im Verein!
 

KRAV MAGA ? - Natürlich im JKCS Goslar e.V.!
 

 

 
  • Wir starten wieder durch!
    Leistungssport- & Wettkampftraining im Ju-Jutsu Fighting & NeWaza (Brazilian Jiu-Jitsu).
    Jeden Dienstag 17:00-18:30 Uhr (BJJ) und Sonntag 16:00-17:30 Uhr (Fighting).
    Interesse? Dann komm vorbei und erhalte weitere Informationen! Wir freuen uns auf dich!
     
  • Wichtige Information zum Probetraining für unsere 'Little Samurais' !
    Da die Gruppe zurzeit zahlenmäßig überlaufen ist, können wir ein Probetraining erst nach vorheriger Absprache (persönlich oder telefonisch) anbieten. Ein Zuschauen von außen ist natürlich jederzeit möglich.

    Benötigen Sie Informationen hierzu oder haben Sie Interesse?  Rufen Sie uns an! 
     
  • Gewaltpräventionsprogramm 'Fit für die Fete'
    Mit zwei hauptamtlichen und ab sofort sogar noch zwei weiteren Trainern sind wir im Trainerteam des Niedersächsischen Ju-Jutsu Verbandes für das Gewaltpräventionsprogramm *Fit für die Fete* aktiv!

    Benötigen Sie Informationen hierzu oder haben Sie Interesse?  Rufen Sie uns an! 
     
  • Trainerlizenzen
    Weiterbildung wird großgeschrieben!
    EIne JJ Trainer-A Lizenz ist gerade in Ausbildung, eine JJ Trainer-B Lizenz (Breitensport), eine JJ Trainer-B Lizenz (Kursleiter  Zielgruppen), eine JJ Trainer-C (Leistungssport) sowie drei JJ Trainer-C (Breitensport) Lizenzen wurden Ende 2017 von unseren Trainern abgelegt.
    Weitere offizielle Lizenzen - auch im Gesundheitssport- waren vorab schon vorhanden. Alle eingesetzten Trainer/Co-Trainer sind damit lizenziert, bzw. stehen im Rahmen ihrer Ausbildung kurz davor!
    Stolz können wir festhalten, dass unsere Abteilung mit Abstand über das bestaufgestellte Ju-Jutsu-Trainerteam in Goslar und Umgebung verfügt! 
     
  • Drei neue Schwarzgurte in unserer Abteilung!
    Mit Miriam, Sven und Dennis haben drei weitere Sportler den ersehnten Schwarzgurt bei der Landesdanprüfung In Peine überreicht bekommen.

 

Ju-Jutsu

 

 

Kampfkunst & -sport

in allen

Variationen

 

 

 

 

 

Selbstverteidigung /

Krav Maga

 

realitätsnahe Selbstverteidigung

 

*

Kompromisslos,

Hart, Pur, Ehrlich!

 

 

Brazilian Jiu-Jitsu / NeWaza

 

Kampfsport

ohne Schlagen und Treten

 

*

Fitness und Körperbeherrschung pur!

 

Kyusho-Jitsu

 

 

Kampfkunst

unter Nutzung von Vitalpunkten

*

für Fortgeschrittene

 

 

Ju-Jutsu & mehr...

Als ’die’ moderne Selbstverteidigung ist unser Angebot mehr als ein reiner Kampfsport.
Gerade in der heutigen Zeit ist es sinnvoller denn je, selbstbewusst durch das Leben zu gehen und kritische Situationen frühzeitig zu erkennen und damit auch die Möglichkeit zu haben, diese umgehen zu können. Sollte das dann einmal nicht mehr möglich sein, so bekommen Teilnehmer mit effektiven Techniken ein Handwerkszeug gelehrt, mit dem sie sich auch körperlich entsprechend der jeweiligen Situation verteidigen können.

Ju-Jutsu ist Ende der 60-er Jahre entstanden. Damals wurden die effektivsten Techniken der vorhandenen Systeme Judo, Karate und Aikido für die Selbstverteidigung der staatlichen Exekutive wie Polizei, BGS und Bundeswehr zusammengefasst.

Doch auch im zivilen Bereich hat das Ju-Jutsu, was übersetzt ’Sanfte Kunst’ bedeutet, immer mehr Anhänger gefunden und wurde und wird auch noch bis heute an veränderte Lebenssituationen angepasst. So werden regelmäßig Techniken aussortiert, die als nicht mehr zeitgemäß, bzw. ineffektiv angesehen werden, aber auch neue Techniken hinzugefügt, die mittlerweile aus vielen weiteren Kampfkünsten übernommen werden. So finden sich im heutigen Ju-Jutsu neben den bereits angesprochenen Künsten Techniken aus dem Ringen, Sambo, Escrima (Stockkampf), (Kick-) Boxen, Muay Thai, Wing Tsun und vielen weiteren Kampfkünsten.

Besonders erwähnenswert ist sicherlich noch das Üben von Abwehrtechniken gegen Stock- und Messerangriffe, sowie das Nutzen diverser (Alltags-)Gegenstände zur Abwehr. Selbst die Abwehr von Angriffen mehrerer Gegner wird in möglichst realistischen Situationen geübt.

Durch diese Vielfalt kann jeder Teilnehmer ’seine’ individuelle Technik erlernen, die für ihn persönlich effektiv ist. Da die Sportart nicht so stark an ein System gebunden ist, lässt sie somit viel Freiraum für Individualisten.

Daher ist sie auch von Jung und Alt und beiderlei Geschlechts relativ leicht zu erlernen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Fischer, 2017